Solidarisches Mieter_innen-Netzwerk im September

Probleme mit Hausverwaltung und Vermieter_in? Das Kiez Kollektiv – Solidarisches Mieter_innen Netzwerk bietet am 6. August und am 20. September 2017 um 19 Uhr in der Stärkestraße 19a ein offenes Treffen an, um sich über die alltäglichen Probleme mit Hausverwaltungen, Mieterhöhungen und Zwangsumzügen auszutauschen und gemeinsam nach praktischen Lösungen zu suchen. Kontakt: kiezkollektiv-hannover(at)riseup.net

Aufruf: Die Stadt gehört uns allen!

Die FAU Hannover ruft auf zur Beteiligung am bundesweiten Aktionstag „Mietenwahnsinn stoppen!“, der am 08.09.17 ab 15.00 Uhr auf dem Pfarrlandplatz in Linden-Nord mit Picknick, Kundgebung und demonstrativem Kiezspaziergang begangen wird.

Verdrängung der Anwohner*innen durch Entmietungen, schicke Sanierungen und steigende Mieten; zu wenig Lohn für zu hohe Miete, schlechter Wohnraum, der krank macht, Zwangsräumungen, Armut und die Illegalisierung von Menschen: Das ist auch in Linden und ganz Hannover eine Entwicklung, mit der wir täglich konfrontiert sind. Das Angebot für Menschen mit wenig Einkommen oder dem „falschen“ Pass wird immer geringer. Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Mietenwahnsinn Stoppen!“ am Freitag, den 08.09., lädt das Kiez Kollektiv – Solidarisches Mieter_innen Netzwerk ein, den Protest gegen diese Zustände öffentlich sichtbar zu machen. Continue reading „Aufruf: Die Stadt gehört uns allen!“